christian-heim.de a premier field engineers blog

christian-heim.de
iBobo, mein kleiner Roboter

Roboter, wer das hört denkt an die Betriebsbesichtigung in der Autofabrik, wo Funken sprühen wenn Blechteile verschweisst werden. Oder vielleicht an Star Wars, R2D2 und 3PO. Vielleicht auch an Will Smith und seinen weissen Haussklaven (iRobot).
Im Jahr 2007 gibts aber tatsächlich Roboter, die einem im Alltag zur Hand gehen können. Mein kleiner Freund macht diesen Job sogar sehr gut.

Mein Siemens Sensor Cruiser. Ein tolles Teil. Ein Staubsaug-Robter der autonom durch meine Wohnung flitzt und sauber macht. Klingt fast zu schön – es ist aber tatsächlich so. Bevor ich das Haus verlasse um z. Bsp. ins Büro zu gehen, programmiere ich meinen iBobo mit nur 2 Tastendrücken an seiner Basisstation. Dann weiss er, dass er 3, 6 oder 9 Stunden lang cruisen soll. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Alle halbe Stunde etwa fährt der Batterie betriebene Sauger in seine Station zurück, wo er sich von eingesaugtem Unrat entledigt und seinen Akku auflädt. Dieser Vorgang dauert etwa 10 Minuten, danach geht es wieder weiter.

Ein echt toller Helfer. Einen normalen Staubsauger ersetzt er jedoch nicht. Der penible Zeitgenosse der alle Ecken sauber haben will, kommt um den konventionellen Staubsauger nicht herum. Auch ich habe ihn noch und benutze ihn parallel. Jedoch ist es sehr angenehm, den anfallenden Alltagsdreck automatisch sauber gemacht zu bekommen. Technik-Freaks, ehemalige Yps-Abonennten und putzwahnsinnige Hausfrauen werden dieses Gerät lieben. Selbst faule Studenten, die lieber auf Parties gehen und Semesterferien geniessen, müssen lediglich dafür sorgen, dass der Fussboden frei von Hindernissen und einsaug-gefährdeten Objekten ist. Dann ist die Bude wieder sauber und Mama kann kommen …

3 Responses to iBobo, mein kleiner Roboter

  1. Pamski says:

    Hey Chrisi, wusste gar nicht dass Siemens jetzt auch Staubsauger Vertreter ausbildet.Wollen die jetzt Vorwerk Konkurrenz machen.Naja jedenfalls wenn Du mal einen Verkaufs Vorführung planen solltest ….. Ich könnte so ein Ding definitiv gebrauchen.Seit unsere Putzfrau damals 1998 gestorben ist …… Ihr könnt es Euch vorstellen :-)

  2. joerg says:

    coole sache das!
    auch haben will!

  3. Philipp says:

    Du bist doch eine faule Sau